Für jeden Notfall gewappnet – sicher und barrierefrei

Wenn’s drauf ankommt: Unsere Höcker-Notausgangstore ermöglichen die schnelle Räumung von Produktion und Arbeitsbereichen.

Im Notfall kann jede Sekunde entscheiden. Arbeits- und Produktionsbereiche müssen schnellstmöglich geräumt werden. Wohl dem, der schon bei der Einrichtung sensibler Berei-che einerseits die Zugangssicherheit, andererseits die Barrierefreiheit für verunglückte oder beeinträchtigte Personen beachtet hat. Unsere Höcker-Notausgangstore bieten individuelle, alltagstaugliche und vor allem sichere Lösungen für höchste Anforderungen an die Arbeitssi-cherheit in der Fleisch- und Lebensmittelproduktion sowie Pharmaindustrie. Wer sie hat, ist für jeden Notfall gewappnet.

Sichere Produktionsbereiche, schnelle Evakuierung

In der Fleisch- und Lebensmittelproduktion ebenso wie in der Pharmaindustrie stellt eine Notsituation die Planer in den Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen. An den Eingängen der Produktionsbereiche müssen immer Hygieneschleusen stehen. Wer rein will, muss sich nicht nur die Hände desinfizieren, sondern auch die Sohlen seiner Schuhe reinigen. Dass die Anlagen im Notfall zum unüberwindbaren Hindernis für Menschen mit Gehbe-hinderung oder verunglückte Personen werden kann, wird oftmals nicht bedacht. Eine zu-sätzliche Schwierigkeit besteht darin, dass das unbefugte Betreten der Bereiche hinter der Hygieneschleuse verhindert werden muss. Gleichzeitig soll aber die Räumung im Notfall unbedingt schnell und barrierefrei gewährleistet sein.

Um all diese Herausforderungen zu meistern, planen und produzieren wir individuell für jede Hygieneschleuse ein passendes Notausgangstor inklusive Geländer aus Edelstahl. Es kann dabei mit zusätzlichen Funktionen wie Codeschloss, RFID-Terminal, Tonsignal, Signalsäule oder sogar einer Kamera ausgestatten werden.

Hohe Standards, individuell erweiterbar

Höcker Notausgangstore sind jederzeit unverschlossen und passierbar. Die optionale Pen-delfunktion ermöglicht das beidseitige Öffnen. Darüber hinaus kann auf Wunsch eine Kamera angeschlossen werden, die Bilder direkt auf den Monitor eines Mitarbeiters spielt. Der Zugang wird so ständig überwacht. Zusätzlich kann das Notausgangstor noch mit einer Signalsäule ausgestattet werden, die jedes Öffnen durch Licht und Tonsignale meldet. So ist unbemerktes Betreten ausgeschlossen. Nur wer rein darf, kommt auch rein, aber im Notfall bleibt das Tor offen.

Jedes unserer Notausgangstore erfüllt alle Anforderungen der Arbeitsstätten-Richtlinie (ASR) hinsichtlich Funktionalität und Durchgangsbreiten. Darüber hinaus sind Sondergrößen und maßgeschneiderte Ausführungen möglich.

Gerne besprechen wir mit Ihnen auch die Konzeption Ihrer gesamten Hygieneschleuse!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.